Dr. Stevens | Dr. Betz | Müller | Zenger | Rechtsanwälte GbR

Über Dr. Stevens

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Dr. Stevens, 126 Blog Beiträge geschrieben.

Dr. Stevens in „The Local“ #MeToo has arrived in Germany. Here’s why it’s so controversial

{...} ‘False accusations are high’ The accusation of trial by media has also met with resonance in legal circles. Alexander Stevens, a Munich lawyer who specializes in sexual assault cases, complained in an article for anwalt.de that the #MeToo debate was making a mockery of the presumption of innocence. Academic studies have found that around [...]

2018-09-20T12:57:34+00:00 Von |

#Shetoo – #Metoo frisst seine Kinder

#Metoo ist unweigerlich mit Hollywood-Mogul Harvey Weinstein verknüpft. Jetzt steht aber ausgerechnet die Frau am Pranger, die Weinstein der Vergewaltigung bezichtigte und damit die #MeToo-Debatte ins Rollen brachte. Der Grund: Sie soll einen damals minderjährigen Schauspielkollegen sexuell angegriffen und ihm jetzt Schweigegeld bezahlt haben. Wer nicht für #Metoo ist, ist womöglich selbst Metoo-Täter und so [...]

2018-08-21T22:05:51+00:00 Von |

Revisionsgründe – Häufige Fehler für eine erfolgreiche Revision

Die Revision in Strafsachen gehört zu den schwierigsten Bereichen des Strafrechts, da es sich um ein hoch anspruchsvolles Verfahren handelt, bei dem reine Rechtsfragen überprüft werden. Darüber hinaus werden seitens der Revisionsgerichte extrem hohe Anforderungen an den förmlichen Vortrag und die rechtliche Begründung der Revision gestellt, sodass bereits kleinste Fehler zur Unzulässigkeit und damit zur Bestandskraft des angegriffenen Urteils führen. Gründe, [...]

2018-08-15T08:14:09+00:00 Von |

Häufige Fehler bei Aussage gegen Aussage

Der häufigste Fall von „Aussage gegen Aussage“, sind Konstellationen in denen jemand behauptet, sexuell belästigt, genötigt, vergewaltigt oder missbraucht worden zu sein, was der andere aber bestreitet, weil sexuelle Handlungen entweder überhaupt nicht oder aber mit Einverständnis des vermeintlichen Opfers vorgenommen wurden. Tatzeugen gibt es selten und meist auch keine Sachbeweise (weil sich das mutmaßliche Opfer erst [...]

2018-08-26T06:35:05+00:00 Von |